Das KUSi entsteht im Rahmen eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) geförderten Projektes der Universität Siegen und hat das Ziel, KMU bei Usability-Maßnahmen aller Art zu unterstützen sowie neue, innovative Methoden und unterstützende Tools hierfür zu entwickeln.

Einer der zentralen Aspekte des KUSi ist der Fokus auf den (End-)Nutzer und seine jeweiligen Bedürfnisse. Einzigartig hierbei ist die Schwerpunktlegung auf den Einbezug auch von Nutzer-Communities, die hohes Innovations- und Feedback-Potenzial für die Entwicklung von Software bieten können.

Das KUSi bietet neben Schulungen auch umfassende, kostenlose und online verfügbare Materialien zur Lektüre und zur Selbst-Qualifizierung an. Tieferes Wissen über Usability und UX sowie die entsprechenden Methoden sollen so insbesondere KMU zugänglich gemacht werden.

Nicht jedes KMU kann oder möchte alle Usability-Maßnahmen selbst durchführen. Das KUSi bietet daher entsprechende Untersützung z.B. bei Usability-Tests oder Nutzerstudien durch Experten für das jeweilige Feld. Auch entsprechende Schulungen führen wir durch.